200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Das Raiffeisen-Jahr 2018: Wir begrüßen Sie herzlich!

Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe, nach diesen Prinzipien lebte Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einer der Väter der Genossenschaftsidee. Am 30. März 2018 wäre er 200 Jahre alt geworden. "Mensch Raiffeisen. Starke Idee!", unter diesem Motto will die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft dieses Jubiläum gebührend feiern.

Mehr als 22 Millionen Menschen in Deutschland und weltweit sogar über 80 Millionen Menschen sind Mitglied einer Genossenschaft. "Allein diese Zahlen zeigen, Raiffeisens Ideen treffen auch heute den Nerv der Zeit, vielleicht sind sie aktueller denn je", so Werner Böhnke, Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft. "Im Jahr 2018 wollen wir an den prägenden Vordenker und Gestalter erinnern und über die Genossenschaft als Zukunftsmodell diskutieren."

Haben Sie das gewusst?

Der argentinische Tango, das Fladenbrot, die chinesische Heilmedizin – die UNESCO-Liste zum Immateriellen Kulturerbe lobt und schützt Meisterwerke menschlicher Schaffenskraft. Seit November 2016 zählt nun auch die Genossenschaftsidee aus dem Westerwald dazu!

Die Raiffeisen-Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein.“

Vom 26. März bis 27. April im FORUM

200 Jahre nach seiner Geburt geht Friedrich Wilhelm Raiffeisen noch einmal auf große Reise: Die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein“ erzählt vom Leben und Wirken des Reformers.

Konzipiert hat sie das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz gemeinsam mit der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e.V. Die elf Roll-Ups spannen den Bogen von Raiffeisens Wirken zu Lebzeiten bis hin zur Ernennung seiner Genossenschaftsidee zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit im Jahre 2016.

Besuchen Sie die Wanderausstellung im FORUM, Marktplatz 2, 97070 Würzburg, ab 26. März täglich zwischen 9 und 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Haben Sie das gewusst?

In Stadt und Landkreis Würzburg gibt es 65 eingetragene Genossenschaften. Dazu zählen beispielsweise Baugenossenschaften, Energiegenossenschaften und natürlich Genossenschaftsbanken wie die VR-Bank Würzburg!